Vergilbte Scheinwerfer auf Hochglanz bringen

Scheinwerfer im neun Look

Das Alter, Witterungseinflüsse und andere Bedingungen sorgen dafür, dass der Kunststoff von Scheinwerfergläsern mit der Zeit matt und trübe wird. Mit nur wenig Aufwand können in kurzer Zeit Vergilbungen und hartnäckige Verschmutzungen beseitigt werden.

Diese Produkte werden benötigt

So wird´s gemacht

Scheinwerfer schleifen

Gründlich Schleifen mit Nassschleifpapier P800, bis alle Vergilbungen entfernt sind.

Scheinwerfer fein nachschleifen

Mit 2000er Nassschleifpapier fein nachschleifen.

Scheinwerfer abkleben

Nun das Schleifwasser mit Papiertücher abtrocknen und die angrenzenden Teile durch abkleben schützen.

Scheinwerfer reinigen

Danach mit dem Kunststoffreiniger von ColorMatic reinigen.

Scheinwerfer Grundieren

Der Kunststoff-Haftvermittler von ColorMatic wird in einem dünnen Spritzgang aufgetragen und gibt die nötige Haftung. Nach 8-10 Minuten Trocknungszeit (20°C) kann der 2K Klarlack appliziert werden.

Scheinwerfer Schützen

Der 2K Klarlack wird nun in 1-2 Spritzgänge auf Hochglanz lackiert. Nach ca. 5-6 Minuten ist der Klarlack staubtrocken und nach ca. 7 Stunden (20°C) durchgetrocknet.

News

Ideen

Durchgerostete Stellen und Löcher an der Karosserie mindern den Verkaufswert Ihres Fahrzeuges. Bessern Sie in wenigen Schritten den Schaden selbst...

Weiterlesen

Kleine und unschöne Kratzer am Lack können Sie mit dem MoTip Spraylacken einfach und schnell ohne viel Aufwand ausbessern.

Weiterlesen