Polieren für neuen Glanz

Polieren-01

Sprühnebel und matte Lackstellen können mit Polierpaste nach ca. 24 Stunden Trocknungszeit mühelos entfernt werden. Sie ist außerdem unentbehrlich zum Entfernen von silikon- und wachshaltigen Rückständen auf Altlack und besonders gut geeignet zum Aufpolieren von Altlacken.

Polieren-02

Die Polierpaste wird mit einem weichen, fusselfreien Tuch dünn aufgetragen.

Polieren-03

Polierpaste etwas antrocknen lassen. Bereits nach kurzer Zeit kann der Lack mit Watte oder mit einem weichen Tuch auf Hochglanz poliert werden.

News

Ideen

Die ideale und kostengünstige Reparatur für hochfeste und hitzebeanspruchte Verbindungen mit presto Haftstahl.

 

Weitere Anwendungsgebiete: ...

Weiterlesen

Unschöne Beulen am Kotflügel oder der Stoßstange lassen sich mit MoTip Spraylacken einfach und günstig beseitigen.

Weiterlesen