Ausgerissene Schraube und defektes Gewinde an Metall

Die ideale und kostengünstige Reparatur für hochfeste und hitzebeanspruchte Verbindungen mit presto Haftstahl.

Weitere Anwendungsgebiete:
Rasenmäher, Gusseisen, Metallteile, Motorenanbauteile

Diese Produkte werden benötigt

So wird´s gemacht

So reparieren Sie eine ausgerissene Schraube und das defekte Gewinde, die sich in diesem Fall an einer Ölwanne befinden. Bauen Sie zunächst die Abdeckung der Ölwanne ab.

Bohren sie den Schraubensitz auf, um ein Loch zu erhalten, das um 2-3 mm größer ist als das Schraubengewinde der neuen Schraube. Danach das Bohrloch fein säubern.

Den Härter aus der Tube mit dem Haftstahl gründlich vermischen. Anleitungstexte bitte beachten. Da es sich um ein Epoxysystem handelt, ist das Mischungsverhältnis genau einzuhalten.

Das gemischte Material dicht und fest in die Öffnung einfüllen. Wichtig: keine  Luftblasen mit einschließen. Eventuell nach dem Einfüllen mit einer Nadel im Haftstahl auf und ab stechen, um das Material zu vedichten.

Den ausgehärteten Haftstahl in entsprechender Größe je nach Gewindedurchmesser vorbohren. Anschließend mit dem Gewindeschneider ein neues Gewinde einschneiden. Und fertig ist die reparierte Ölwanne.

News

Gummidichtungen in Türen und Heckklappe werden im Winter besonders beansprucht. Damit sie geschmeidig bleiben und nicht einfrieren, sollten sie...

Weiterlesen

Ideen

Edles Gold bringt eine festliche Stimmung ins Haus und zaubert wunderschöne Lichreflexe in die Wohnung. Am leichtesten gelingt dies mit Farbsprays,...

Weiterlesen

Die Adventszeit steht kurz bevor und somit stellt sich auch wieder die alljährliche Frage nach einem Adventskalender um die Wartezeit bis Weihnachten...

Weiterlesen