Polieren für neuen Glanz

Polieren-01

Sprühnebel und matte Lackstellen können mit Polierpaste nach ca. 24 Stunden Trocknungszeit mühelos entfernt werden. Sie ist außerdem unentbehrlich zum Entfernen von silikon- und wachshaltigen Rückständen auf Altlack und besonders gut geeignet zum Aufpolieren von Altlacken.

Polieren-02

Die Polierpaste wird mit einem weichen, fusselfreien Tuch dünn aufgetragen.

Polieren-03

Polierpaste etwas antrocknen lassen. Bereits nach kurzer Zeit kann der Lack mit Watte oder mit einem weichen Tuch auf Hochglanz poliert werden.

News

Risse im Autolack für coolen Style - Die Lack-Profis von DUPLI-COLOR haben sich etwas Neues einfallen lassen: Künstliches Krakelee aus der Spraydose...

Weiterlesen

Ideen

Die ideale und kostengünstige Reparatur für hochfeste und hitzebeanspruchte Verbindungen mit presto Haftstahl.

 

Weitere Anwendungsgebiete: ...

Weiterlesen

Durchgerostete Stellen und Löcher an der Karosserie mindern den Verkaufswert Ihres Fahrzeuges. Bessern Sie in wenigen Schritten den Schaden selbst...

Weiterlesen