Erfahrungsbericht

Sude, Mai 2013

Erfahrungsbericht von Sude, Industriekauffrau im 1. Ausbildungsjahr

Hallo, ich heiße Sude, bin 18 Jahre alt und Auszubildende Industriekauffrau seit September 2012. Ich bin sehr froh, meine Ausbildung bei der MOTIP DUPLI GmbH machen zu dürfen. Warum, erfahrt ihr in meinem Bericht.
In der sogenannten „Azubi-Kick-Off“-Woche haben wir eine Betriebsführung bekommen. Auch in jeder Abteilung haben wir 10 neuen Azubis uns namentlich vorgestellt. Durch Schulungen und Präsentationen der Azubis aus dem
2. + 3. Ausbildungsjahr haben wir viele Programme kennengelernt und allgemeine Informationen über das Unternehmen bekommen. Auch unsere Ausbilderin hat sich einige Teamspiele ausgedacht, um das Vertrauen zwischen den Azubis und auch zu ihr aufzubauen. Durch die gemeinsamen Pausen, die wir hatten, haben wir uns auf Anhieb gut verstanden. Am 4. Tag unseres Zusammenseins haben wir uns nach Feierabend sogar schon privat in der Pizzeria getroffen, um über die vergangenen Tage zu reden und den Zusammenhalt zu stärken.

Gemütliches Beisammensein der Azubis nach dem Teambuilding im Hochseilgarten

Am letzten Tag der Kick-Off-Woche waren wir gemeinsam im Hochseilgarten mit den anderen Azubis. Hier haben wir viele Teambuilding-Aufgaben gemacht – ob am Boden oder in der Luft. Das gemeinsame Grillen hat den aufregenden Tag gemütlich abgerundet und wir Azubis aus dem 1. Ausbildungsjahr sind den „älteren Azubis“ näher gekommen.
Die Wochen darauf waren eine große Umstellung für uns Neulinge. Nun waren wir mitten im Arbeitsleben. Früh haben wir Verantwortung übernommen, ob es jetzt beim Bestellen der Rohwaren oder beim Erfassen der Rechnungen war. Durch die große Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen fielen einem die Aufgaben aber leichter.

Die Mittagspausen verbringen wir Azubis immer gemeinsam in der Kantine. Hier wird über schulisches, geschäftliches und privates geredet und auch sehr viel gelacht. Für ernstere Themen kann man sich an seinen Paten wenden. Ja, richtig gelesen! Wir haben eine Patenschaft. Die Azubis aus dem 2. Ausbildungsjahr werden einem neuen Azubi zugeteilt, um für Fragen – z. B. über bestimmte Abläufe im Betrieb – jederzeit zur Verfügung zu stehen.
Durch den Azubi-Plan wissen wir Azubis, wohin wir müssen und die Abteilungen, wer als nächstes kommt. In jeder Abteilung gibt es eine andere Herausforderung. Ich persönlich habe die super Erfahrung im Personal machen dürfen. Ich habe den Berufsinfotag an der Ludwig-Erhard-Schule geplant und organisiert.
Für die, die sich nichts darunter vorstellen können: am Berufsinfotag an der LES stellen sich Unternehmen vor und werben für sich. Bei der MOTIP DUPLI GmbH ist das die Aufgabe der Industriekaufleute und der Fachkräfte für Lagerlogistik aus dem 1. Ausbildungsjahr, da wir in unserer Ausbildungszeit auf dieser Berufsschule sind. Durch eine Messewand und dem „Platinumsmart“ (ein Smart mit einer riesigen Platinum-Spraydose hinten am Kofferraum befestigt) auf dem Hof als Eyecatcher haben wir – schätze ich – ziemlich seriös gewirkt. Durch eine Standbesetzung von 6 Azubis und unserer Ausbilderin Martina Kercher haben wir viele Schüler gleichzeitig beraten und informieren können. Gerade in der Pause war der Andrang groß. Ein großer Erfolg war für uns auch, dass sich viele Schülerinnen und Schüler für unser Unternehmen und eine Ausbildung bei uns interessiert haben. Ich glaube der Vorteil an unserem Stand war, dass wir alle jung sind und somit authentisch und glaubwürdig den Schülern über die Azubi-Zeit berichten können.
Von meiner Seite aus kann ich das nur empfehlen. Ich bin sehr glücklich hier und würde nicht tauschen wollen. Das familiäre Klima bei uns ist liebenswert. Trotz über 350 Mitarbeitern kennt man sich und geht auch nicht in der Masse unter. Es macht mich sehr stolz, mich als einen Teil der MOTIP DUPLI GROUP zu sehen. =)

News

Es läuft wie geschmiert dank des neuen presto Kriechöl! Das kraftvolle Spezialöl, gelangt durch seine hohe Kriechfähigkeit in feinste und engste...

Weiterlesen

Ideen

Mit presto Füllspachtel werden abgebrochene Kanten schnell wieder angeklebt und bleiben dauerhaft stabil.

 

Weitere Anwendungsgebiete: ...

Weiterlesen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen