KICK-OFF AZUBIS 2016 – ein bunter Einstieg in die Arbeitswelt

Hallo ihr da draußen. Ich heiße Kim, bin 18 Jahre alt und seit Anfang September als DH Studentin bei der MOTIP DUPLI GmbH.

Die drei neuen Azubis auf dem Ökolehrpfad

Wie jedes Jahr gab es wieder ein Kick-Off-Treffen für die neuen Azubis bei MOTIP DUPLI. Somit begann unser erster Tag im Unternehmen am Donnerstagmorgen, den 01.09.2016. Meine Sorgen und die Nervosität vom Vortag stellten sich als unbegründet heraus, da wir uns zum Aufwärmen und Kennenlernen alle gegenseitig durch einen Fragebogen vorstellen mussten. Durch die gegenseitige Abfrage über Namen, Hobbys und vieles mehr, wurde zum einen die Situation aufgelockert und zum anderen haben wir sehr viel gelacht, da wir unseren Fragebogen-Partner auch zeichnerisch darstellen mussten. Danach kamen wir zu allgemeinen Dingen, wie zum Beispiel der Sicherheitseinweisung des Neupersonals. Neben dem Verhalten in einem Störfallbetrieb wurden wir über grundlegende Verhaltensregeln auf dem Betriebsgelände aufgeklärt. In einer anschließenden Begehung sahen wir zum ersten Mal das Betriebsgelände und mussten uns in gleichem Zuge bei allen Abteilungen der MOTIP DUPLI GmbH vorstellen. Dies hatte den Vorteil, dass wir bereits einige Mitarbeiter kennenlernen durften und eine ungefähre Vorstellung vom Sitz der einzelnen Abteilungen hatten, um uns am ersten Arbeitstag nicht zu verlaufen. Die Führung durch die Produktion faszinierte uns, denn wir erlebten hautnah mit, was bei der Abfüllung der Dosen zu beachten ist und wie letztlich die Herstellung erfolgt.

Sprühaktion neue Azubis

Den ganzen Tag über wurden wir von Gizem, einer DH Studentin aus dem zweiten Studienjahr begleitet, was mir persönlich zeigte, dass man bei MOTIP DUPLI bereits als Azubi wichtige Aufgaben übernehmen darf. Der Spaziergang durch den Ökolehrpfad und die angelegten Stationen, wie die Streuobstwiese, das Feuchtbiotop oder das Greifvogeldomizil liesen unsere Begeisterung erneut aufleuchten. An diesen Stationen sind unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten angesiedelt, wobei gleichzeitig viele Orte zur entspannten Mittagspause einladen. Apropos Mittagspause, beim Mittagessen in der Kantine lernten wir die Azubis und Studenten aus allen Ausbildungsjahren kennen und bekamen unsere Paten für die ersten Schritte im Unternehmen zugeteilt. Mein persönliches Highlight des Tages kam allerdings nach dem Mittagessen, denn bei einer gemeinsamen Sprayaktion durften wir Regenschirme und Leinwände besprühen, was wirklich riesig Spaß machte.

Teambuilding Kanufahrt und Teamspiele

Am darauffolgenden Tag stand eine Teambuilding-Aktion mit allen Azubis der MOTIP DUPLI GmbH an. Hierfür trafen wir uns in Gundelsheim um die gemeinsame Kanutour nach Neckarelz zu starten. Nach drei Stunden zickzack-Fahren, anstrengendem Paddeln, einem „nahezu-Kentern“ aber dennoch sehr viel Spaß und Gelächter kamen wir heil in Neckarelz an. Dort wartete auch schon ein Teamspiel auf uns. Um einen Sumpf voller gefährlicher Tücken überqueren zu können, war es nicht nur wichtig, dass wir uns gegenseitig absprachen, sondern wir mussten auch als Team agieren und uns gegenseitiges Vertrauen schenken. Als wir das Spiel erfolgreich gemeistert hatten, saßen wir beim Grillen alle zusammen und ließen die vergangenen zwei Tage noch einmal Revue passieren.

Zum Abschluss kann ich nur noch eins sagen: Für mich waren es zwei sehr erfolgreiche Kick-Off-Tage, an denen ich nicht nur das Unternehmen kennenlernen durfte, sondern die mir auch zeigten, dass MOTIP DUPLI mir eine tolle Ausbildung bieten wird. Jetzt bin auch ich ein Teil der MOTIP DUPLI Group!

News

"Spraywelten" - das Kundenmagazin der MOTIP DUPLI GmbH informiert in regelmäßigen Abständen über Produkte, das Unternehmen und anderes Wissenswertes....

Weiterlesen

Ideen

Solche guten alten Stücke haben wir alle irgendwo herumstehen: es lohnt sich immer, mal bei Oma, Opa, Onkel oder Tante im Schuppen zu stöbern. Noch...

Weiterlesen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen