KICK-OFF AZUBIS 2018 - die ersten Berufserfahrungen werden gesammelt

Erste Berufserfahrungen
Erste Berufserfahrungen

Hallo mein Name ist Nils, ich habe Anfang September 2018 bei MOTIP DUPLI mein Duales Studium mit der Fachrichtung BWL-Industrie begonnen und will euch von meinen ersten Monaten im Unternehmen erzählen.

Begonnen hat alles am 3. September 2018. Voller Aufregung aber auch Vorfreude auf das, was mich an meinem ersten Tag erwarten wird, bin ich an diesem Tag um 5.00 Uhr aufgestanden. Treffpunkt war um 7.30 Uhr in Haßmersheim und vor mir lag noch eine einstündige Autofahrt.

Teambuilding Laser Tag
Teambuilding Laser Tag

Angekommen und angemeldet an der Zentrale, wartete ich auf die anderen Azubis und Jessica Römmele unsere Ausbildungsleiterin, um dann alle gemeinsam in unsere KICK-OFF Tage zu starten. Zusammen mit Michelle, Cedrik und Emirhan, die anderen Auszubildenden die mit mir angefangen haben, habe ich dann die nächsten zwei Tage verbracht. Mein Highlight war auf jeden Fall der Team Building Ausflug zum Laser Tag am zweiten Tag. Hier haben wir uns mit den anderen Azubis aus dem 2.ten und 3.ten Lehrjahr getroffen und sind zusammen nach Sinsheim zum Laser Tag gefahren. Es hat allen unheimlich viel Spaß gemacht und am Ende von diesem Tag sind wir alle mit einem Lächeln und viel Freude nach Hause gefahren.

Kick-Off Azubis 2018
Kick-Off Azubis 2018

Am Mittwoch begann dann mein erster Arbeitstag. Ich wurde für die kommenden drei Tage der Produktionsabteilung zugeteilt. In diesen drei Tagen habe ich Schritt für Schritt einen tieferen Einblick in die Herstellung der Spraydose bekommen und auch in die Instandhaltung, welche sich z.B. um Maschinenfehler kümmert. Und genau so ein Fehler trat an diesem Tag ein. Ein Verpackungsroboter war ausgefallen und das Band stand still, das ermöglichte mir einen direkten Einblick in die Vorgehensweise bei solch einem Ausfall es war interessant alles mit zu verfolgen und zu beobachten. Am Freitag durfte ich dann im Rohwarenlager Emirhan begleiten. Pünktlich um 13.00 Uhr, begann dann mein Wochenende, in welches ich glücklich und mit sehr vielen neuen Eindrücken und Bekanntschaften gegangen bin.

Sprayaktion neue Azubis
Sprayaktion neue Azubis

Die darauffolgenden Wochen, bis zu meinem Studienbeginn Anfang Oktober, war ich im Versand eingeplant. Hier lernte ich den letzten Durchlaufpunkt für die Spraydosen kennen, bis sie dann überall in die Welt hinaus verschickt werden. Im Allgemeinen wurde ich in der Firma sehr gut aufgenommen und habe in diesen Monaten sehr viele nette Menschen kennengelernt. Ich durfte bei einer Probe der Feuerwehr als Opfer mitspielen und bin an einem Montagabend mit zum Fußball spielen in die Halle gegangen, wobei ich sehr viel Spaß hatte. An meinem letzten Arbeitstag bevor ich an die DHBW gegangen bin, hatte ich noch ein Abschlussgespräch mit dem Betriebsleiter Herr Mündörfer. Hiervor war ich anfangs ein wenig aufgeregt, jedoch stellte sich diese Aufregung schnell als unbegründet dar, da er mit mir ein sehr nettes und höfliches Gespräch geführt hat. Bis zum Start der DH hatte ich noch drei Tage frei, wobei ich die gesammelten Eindrücke noch etwas festigen konnte.

An meinem ersten Tag an der DHBW versammelten sich alle neuen Studenten inklusive mir in der alten Mälzerei in Mosbach. Nach einer Willkommensrede gingen wir alle, geordnet nach den Studienrichtungen, zu unseren Gebäuden, in welchen wir die nächsten drei Monate unterrichtet wurden. In unserem Vorlesungsraum angekommen wurden wir noch einmal geschlossen in unserem Kurs begrüßt, haben unseren Stundenplan bekommen und hatten den Rest des Tages um uns gegenseitig kennenzulernen, bis uns dann um 14.00 Uhr unsere Studentenausweise ausgehändigt wurden. Die folgenden drei Monate, in denen ich viele neue Menschen kennenlernte, vergingen wie im Flug. Egal wie ferngeglaubt sie noch schienen, standen die ersten Prüfungen schnell bevor. Drei Prüfungen über sechs Fächer in einer Woche. Die Aufregung vor der Prüfung war groß, da es etwas völlig neues für mich war. Deshalb war ich vor allem auf das Niveau, die Aufgabenstellung und die Menge der Aufgaben die in der vorgegebenen Zeit zu bearbeiten sind gespannt. Während der Prüfung war das persönliche Zeitmanagement äußerst wichtig, da die Zeit nur sehr knapp bemessen war. Jedoch habe ich alle drei Prüfungen gut überstanden und bin jetzt wieder in meiner Praxisphase bei MOTIP DUPLI bis Anfang März.

News

MOTIP DUPLI ruft den "presto premium Felgenreiniger“(Aerosoldose, Inhalt 400 ml, Artikel-Nr. 455896) vom Markt zurück. Bei der technischen...

Weiterlesen

Ideen

Mit diesen zauberhaften Laternchen werden Sie große Aufmerksamkeit erregen. Solche oder ähnliche Dekos, die mit etwas Farbe enorm an Attraktivität...

Weiterlesen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen