Tag der offenen Tür an der DHBW Mosbach

Mein Name ist Anne, ich studiere im 4. Semester BWL mit der Fachrichtung Industrie und möchte euch hiermit einen kleinen Überblick über den diesjährigen Tag der offenen Tür an der DHBW Mosbach geben.

Tage der offenen Tür dienen Interessierten, sich über diverse Unternehmen, Ausbildungsberufe und Studiengänge auf ungezwungene Art zu informieren.
Am Tag der offenen Tür an der DHBW in Mosbach am 13.07.2013 waren etwa 120 Unternehmen vertreten, die sich selbst und ihre Angebote an dualen Studiengängen den rund 1.200 Besucher präsentierten.
Dieses Jahr haben wir vier Studenten Jasmin, Jennifer, Sabrina und ich (Anne) mit unserer Ausbildungsleiterin Frau Martina Kercher an diesem Tag teilgenommen.

Während Jasmin vor zwei Jahren schon einmal dabei war, war es für Martina Kercher, Jennifer, Sabrina und mich eine ganz neue Erfahrung, mal auf der anderen Seite (der Theke) bei einem Tag der offenen Tür zu stehen.
Man konnte von Jasmins Erfahrung bei der Vorbereitung und Durchführung profitieren. Das Besondere daran war, dass wir Studenten diesen Tag in eigener Verantwortung planen und vorbereiten konnten. Die gemeinsamen Ideen, Werbemittelzusammenstellungen und Absprachen mit den Kollegen / Abteilungen machten uns allen sehr viel Spaß und erforderten eine gute Organisation.

Tag der offenen Tür 2013 an der DHBW Mosbach

Zu präsentieren war natürlich der duale Studiengang BWL – Fachrichtung  Industrie, wobei aber das Unternehmen MOTIP DUPLI GmbH selbst im Vordergrund stand. Über die Studiengänge konnten sich die potenziellen Bewerber bereits an den Infoständen der Studiengänge oder durch Vorträge selbst informieren. Wir haben selbstverständlich auch dazu gerne Auskunft gegeben, aber wir wollten das Studium bei UNS in den Fokus rücken. Somit nannten wir die Vorteile und Besonderheiten, die in unserem Unternehmen herrschen, bspw. die Nähe zur DHBW (~11km), die Urlaubsvertretung (auch in der Geschäftsleitung), das mögliche Auslandssemester, die Messeteilnahme, die „Azubi-Kick-Off-Woche“, das Patenschaftssystem, den Produktionsdurchlauf und vieles mehr.
Natürlich gab es nicht nur Informationen. So verteilten wir auch  Kugelschreiber und unseren Azubi-Flyer mit Gummibärchen. Außerdem gab es für die Interessierten eine Werbemitteltüte mit dem Flyer, unserem Magazin „Spraywelten“, einem Notizblock, einem Kugelschreiber, zwei Luftballons und einem Schlüsselband. Besonders Interessierte bekamen zusätzlich eine mit Süßigkeiten gefüllte Platinum-Spraydose, die besonders gut ankam.

Wir waren nicht nur hinter unserer Infotheke anzutreffen, sondern auch auf den Gängen und draußen, wo wir potenzielle BWL – Studenten angesprochen haben, uns mit ihnen unterhielten und unsere Werbemittel verteilten. Dadurch konnten wir wesentlich mehr Besucher erreichen, als es allein durch den Stand möglich gewesen wäre.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass uns allen der Tag der offenen Tür viel Spaß gemacht hat, wir diesen sonnigen Tag lohnenswert fanden und hoffen,  nächstes Jahr wieder dabei sein zu können. Persönlich fand ich es am schönsten, dass wir den Tag in eigener Verantwortung organisieren und durchführen konnten, um dann in lockerer Atmosphäre mit den Interessierten ins Gespräch zu kommen.

News

"Spraywelten" - das Kundenmagazin der MOTIP DUPLI GmbH informiert in regelmäßigen Abständen über Produkte, das Unternehmen und anderes Wissenswertes....

Weiterlesen

Ideen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen

Rostige Dekorationen liegen im Trend und sind nun mithilfe des Rosteffekt-Sprays von DUPLI-COLOR für Jeden selbst herzustellen.

Weiterlesen