Welcome in America: Auslandssemester in dem sonnigen Kalifornien

Auslandssemester USA

Hi everybody, my name is Hannah and I’m student at the MOTIP DUPLI GmbH. Last semester I had the chance to study abroad at the University of California Riverside (UCR) in the United States of America.

Am 28.12.2016 begann meine Reise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ziel war die Partneruniversität der DHBW in Riverside - die University of California Riverside (UCR). Diese Uni, die im sonnigen Kalifornien etwa eine Stunde von LA entfernt liegt, durfte ich für drei Monate meine Gastuniversität nennen und mein viertes Theoriesemester meines BWL-Industrie Studiums absolvieren.

Bell Tower auf dem Campus der UCR

Der Campus der UCR ist in zwei Campusgelände, dem „Main Campus“ und dem „Extension Campus“, aufgeteilt. Das Campusgelände des „Main Campus“ ist vergleichbar mit den typischen Campusgeländen amerikanischer Spielfilme. Der Mittelpunkt des Campus stellt ein Glockenturm dar und rundherum sind die verschiedenen Vorlesungsgebäude der verschiedenen Fakultäten angeordnet.

Ich hatte das Glück, dass ich an beiden Standorten Vorlesungen besuchen durfte. Während des Semesters nahm ich an vier Kursen teil. Auf der einen Seite saß ich mit ca. 200 amerikanischen Studenten in der „Intermediate Macroeconomics“- Vorlesung in einem Vorlesungssaal des „Main Campus“. Auf der anderen Seite diskutierte ich mit einer kleinen Gruppe von anderen Austauschstudenten am „Extension Campus“ in meinen Finanzierungs- und „International Business“-Kursen. Eine Neuheit und Besonderheit für mich war, dass ich die Personalvorlesung online besuchen konnte. In wöchentlichen Diskussionsfragen und Zusammenfassungen von aktuellen Zeitungsartikeln der HR-Welt wurden meine Leistungen analysiert und bewertet. Mein Lieblingskurs war „International Business“. In diesem Kurs diskutierten wir nicht nur über wirtschaftliche Aspekte sondern auch über kulturelle und länderspezifische Unterschiede. So war es z.B. interessant zu erfahren, dass die Lebensmittelbranche den Geschmack für jedes Land individuell definiert. Des Weiteren war es spannend aus Sicht eines anderen Austauschstudenten zu hören, was die spezielle Körpersprache in seinem Land bedeutet.

Während meines Auslandssemesters wohnte ich in einem Apartment wenige Minuten von den Campusgeländen entfernt. Dort durfte ich das amerikanische Studentenleben kennenlernen und genießen. Da die Amerikaner sehr hilfsbereite, freundliche und aufgeschlossene Menschen sind, fiel es mir nicht schwer schnell Kontakte zu knüpfen und die Amerikaner in Small-Talk Gespräche zu verwickeln.

Grand Canyon

An den Wochenenden hatte ich die Möglichkeit, verschiedene amerikanische Großstädte, Strände und Nationalparks zu bereisen. Dafür ist die Stadt Riverside ein exzellenter Ausgangspunkt. In wenigen Stunden kann man verschiedene Klimazonen erreichen. Mein Highlight war der Ausflug in den „Grand Canyon“ Nationalpark. Dort durfte ich den gigantischen Sonnenaufgang und –untergang genießen und die tiefen Schluchten des rotbrauen Gesteines und die ausgefallene Natur bewundern.

Nationalpark Kalifornien

Ich kann nur jedem an das Herz legen ein Auslandssemester zu machen. Während meines Aufenthaltes konnte ich mein Englisch verbessern und habe durch die verschiedenen Eindrücke, kniffligen Situationen und Erfahrungen für den Berufsalltag und das Leben dazugelernt. Des Weiteren habe ich viele Menschen aus verschiedenen Kulturen kennengelernt und einen besseren Einblick in die internationale Wirtschaft bekommen. Ich bin der Meinung, dass diese Aspekte sehr wichtig für mein Studium und meinen weiteren Lebensweg sind. Am Anfang fiel es mir zwar schwer mich zu überwinden, diesen Schritt zu gehen, jedoch bin ich im Nachhinein froh, dass ich diese Chance genutzt habe. Diese drei Monate waren die aufregendsten und schönsten Monate meines Lebens. Ich möchte mich bei der MOTIP DUPLI GmbH bedanken, dass mir diese Chance ermöglicht wurde.

Und so lässt mich nur noch sagen: „Have a nice day!“

News

Das DUPLI-COLOR Profi Sortiment ist die perfekte Ergänzung für jeden Maler und Handwerker. Es spart Ausrüstung, Zeit und somit eine Menge Geld. ...

Weiterlesen

Ideen

Solche guten alten Stücke haben wir alle irgendwo herumstehen: es lohnt sich immer, mal bei Oma, Opa, Onkel oder Tante im Schuppen zu stöbern. Noch...

Weiterlesen

Mit presto Füllspachtel werden abgebrochene Kanten schnell wieder angeklebt und bleiben dauerhaft stabil.

 

Weitere Anwendungsgebiete: ...

Weiterlesen