Selbstverständlich: Spraydosen sind FCKW-frei.

Treibmittel ohne FCKW

Auf Grund der steigenden Schädigung der Ozonschicht in der Stratosphäre wurde durch die FCKW-Halonverbotsverordnung 1991 die Verwendung von FCKW in Spraydosen verboten. MOTIP DUPLI hat sich freiwillig schon Jahre zuvor, nämlich seit 1977, dazu verpflichtet, nur noch FCKW-freie Treibmittel bei der Produktion von Lacksprays einzusetzen. Einzelne  Verbraucherschutzzentralen in Deutschland mahnen derzeit Unternehmen ab, die ihre Produkte mit dem Hinweis einer „Werbung mit Selbstverständlichkeit“ beschreiben, wenn diese als  „FCKW-frei“ oder „ohne FCKW“ ausgelobt werden. Es ist schon seit rund 20 Jahren Standard, dass keine FCKW verwendet werden. Vor diesem Hintergrund möchten wir  darauf aufmerksam machen, dass wir diese Selbstverständlichkeit nicht mehr explizit erwähnen und geben hiermit unseren Partnern den Tipp, dies ebenfalls auf sämtlichen Kommunikationsmedien (z.B. Prospekte, Internet oder Anzeigen) zu berücksichtigen.

Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der IGA – Industrie-Gemeinschaft Aerosole e.V.

News

Es läuft wie geschmiert dank des neuen presto Kriechöl! Das kraftvolle Spezialöl, gelangt durch seine hohe Kriechfähigkeit in feinste und engste...

Weiterlesen

Ideen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen

Mit presto Füllspachtel werden abgebrochene Kanten schnell wieder angeklebt und bleiben dauerhaft stabil.

 

Weitere Anwendungsgebiete: ...

Weiterlesen