Technisches Merkblatt SPRAYPLAST Spritzlack

Technisches Merkblatt SPRAYPLAST Spritzlack

Oberflächen-Design schnell verändert durch den Abziehlack SPRAYPLAST. Ganz individuell kann der Look von z.B. Felgen oder anderen Gegenständen oder Autoteilen. gestaltet werden. Wenn die Farbe nicht mehr gefällt, wird die zuvor aufgesprühte Folie einfach wieder abgezogen.

SPRAYPLAST ist nicht nur für die Gestaltung von Felgen geeignet, sondern kann unter anderem auch auf blankem Metall, allen 2K-Lackierungen, lackierfähigen Hartkunststoffen und Glas angewendet werden. Auch die Schutzlackierung von z.B. PKW-Teilen ist bei entsprechend hoher Schichtstärke möglich.

SPRAYPLAST nicht auf Scheinwerfer, Rückleuchten oder andere Polycarbonat-Oberflächen lackieren

Wir empfehlen mindestens 5 Schichten aufzubringen.

Qualität und Eigenschaften

  • Hochwertige Qualität
  • Schnelltrocknend
  • Schutzschicht gegen Steinschläge, Kratzer, Schmutz, Nässe
  • Beständig gegen verdünnte Säuren, Fette, Öle
  • Sehr gute Deckkraft
  • Ausgezeichnete Haftung auf vielen Materialien wie Metalle, Kunststoffe (PP, PE, PVC), Glas
  • Nicht anwendbar auf porösen Oberflächen, z.B. Holz, Beton, Stein
  • Guter Verlauf, glatte Oberfläche
  • Geeignet für das Lackieren von Objekten im Innen- und Außenbereich
  • Nicht auf 1K-Lacken anwenden, sondern nur auf blankem Metall, 2K-Lackierungen, Original-Fahrzeuglackierungen
  • Sehr gute Beständigkeit gegen handelsübliche Reinigungsmittel (z.B. SPRAYPLAST Cleaner)
  • Kurzzeitig waschstraßenbeständig
  • Nicht leitfähig, aber nicht elektrisch isolierend!
  • Ausschließlich mit SPRAYPLAST-Produkten überlackierbar.
  • Anwendbar auf allen glatten, nicht saugfähigen Flächen, z.B. Metall, Aluminium, lackierfähigen und lösemittelunempfindlichen Hartkunststoffen.

Physikalische und chemische Daten

  • Bindemittelbasis: Kautschukartiges Polymer
  • Farbe: schwarz matt, schwarz sdgl., weiß sdgl., Gloss Finish
  • Geruch: nach Lösemittel
  • Glanzgrad: im 60° Messwinkel nach DIN 67530
    matt:  < 10 GE
    seidenglanz:  >70 GE
    Gloss Finisch: >80 GE
    Für eine hochglänzende Oberfläche empfehlen wir mit dem SPRAYPLAST Gloss Finish überzulackieren (4 Schichten Sprayplast-Farbton + 1 Schicht Gloss Finish).
  • Ergiebigkeit beim Lackieren mit der Lackierpistole (im Verhältnis 2:1 verdünnt):
    je nach Beschaffenheit und Farbe des Untergrundes
    3 L für ca. 2,3 - 2,5 m² (bei 5 Schichten)
  • Trocknung (bei 20°C, 50% relative Luftfeuchte):
    Staubtrocken: nach 10 Minuten
    Grifffest/abziehbar: nach ca. 2 Stunden
    Durchgetrocknet: nach ca. 6-8 Stunden
    Temperaturbeständigkeit: bis 100°C
  • Haltbarkeit/Lagerung:
    5 Jahre bei sachgerechter Lagerung (=10°-25°C, relative Luftfeuchte von max. 60%) im geschlossenen Originalbehälter. Frostfrei lagern!
  • Gebinde/Inhalt:
    Patentdeckeleimer, maximales Nennvolumen 3000 ml

Umwelt und Kennzeichnung

Umweltgerecht: MOTIP DUPLI ist bestrebt, Rezepturen ohne geregelte oder bedenkliche Inhaltsstoffe einzusetzen, bei bestmöglicher Performance. Die Kappen und Verpackungen bestehen aus recyclingfähigen Materialien.

Entsorgung: Bitte nur restentleerte Gebinde dem Recycling zuführen. Gebinde mit Resten zur Problemabfallstelle bringen.

Kennzeichnung: Alle Produkte von MOTIP DUPLI entsprechen dem jeweils aktuellen Stand der Kennzeichnungsvorschriften. Die Einstufung, Klassifizierung, Auszeichnung erfolgt nach GHS bzw. CLP 1272/2008/EG in der derzeitigen gültigen Form. Die Sicherheitsdatenblätter entsprechen REACH 1907/2006/EG, Artikel 31 und Anhang II, in der derzeit gültigen Form.

Gebrauchsanleitung

Vor der Anwendung die Achtungstexte stets sorgfältig lesen und beachten!

Vorbereitung:

  • Der zu bearbeitende Untergrund muss sauber, trocken, rost- und fettfrei sowie glatt und lösemittelfest sein.
  • Nicht auf poröse bzw. raue Flächen lackieren. Glatte Flächen haben den Vorteil, dass sich die Folie wieder gut ablösen lässt.
  • Nicht grundieren!
  • Es ist empfehlenswert, den Reifen bzw. die nicht zu lackierende Fläche sorgfältig mit Papier abzukleben.
  • Reinigen Sie die zu lackierende Fläche zunächst gründlich von Fetten, Ölen oder Silikon mit einem handelsüblichen, nicht zu scharfen Felgenreiniger (z.B. presto 383328). Vor der Lackierung mit SPRAYPLAST reinigen Sie die zu lackierende Fläche sehr gründlich mit dem SPRAYPLAST Cleaner Art.Nr. 433351.

Anwendung mit der Lackierpistole

  • Je nach Außentemperatur und Verwendungszweck mit unterschiedliche Verdünnungen verwenden: 
    Verdünnung kurz: Für Lackierung bei 10-25°C oder für kleine Lackierflächen wie Felgen, Spiegel oder Teilelackierungen.  
    Verdünnung lang: Für Lackierungen bei über 25°C oder für große Lackierflächen und Fahrzeuglackierungen.
  • Vor der Anwendung die Farbe stets ausreichend aufrühren.
  • Vor Gebrauch den Lack mit der SPRAYPLAST Verdünnung im Verhältnis 2 : 1 verdünnen.
  • Für die Verarbeitung eine maximale Lackmenge von 1,5 l fertigem Mischlack anrühren. Innerhalb von 20 - 30 Minuten verarbeiten.
  • Wir empfehlen für das Lackieren eine Spritzdüse mit 1,3 mm Durchlass. Druck: 2,5 bar.
  • An einer unauffälligen Stelle Probe lackieren. Dies stellt sicher, dass der Inhalt der Dose den gewünschten Farbton hat, und die Lackierung für den Einsatzzweck geeignet ist.
  • Aus ca. 25 cm Abstand im Kreuzgang aufsprühen.
  • Die erste Schicht nur leicht vornebeln. Dann mindestens 4 weitere Schichten SPRAYPLAST auftragen. 
  • Wichtig ist hierbei den Lack auf dem behandelnden Objekt vor dem Auftragen der nächsten Schicht ca. 10 Minuten antrocknen zu lassen. Schicht für Schicht kann nun aufgetragen werden.
  • Für eine hochglänzende Oberfläche empfehlen wir das Überlackieren mit einer Schicht SPRAYPLAST Gloss Finish.
  • Lackierpistole und Werkzeuge nach der Anwendung mit der Sprayplast Verdünnung gründlich reinigen.
  • Angaben des Pistolenherstellers beachten.
  • Nach dem letzten Sprühgang ist der applizierte Lack nach ca. 6 - 8 Stunden durchgetrocknet.


Hinweise für die Lackierung von Felgen:

  • Wir empfehlen, die Räder vor der Lackierung gemäß Gebrauchsanleitung des Fahrzeugherstellers zu demontieren.
  • Reifen und Innenseite der Felge müssen sorgfältig mit Papier abgeklebt werden. Zur Befestigung des Papiers verwenden Sie handelsübliches Kreppband.
  • Das Abdeckmaterial entfernen Sie sehr vorsichtig sofort nach dem Lackieren der letzten Schicht.
  • Um zu vermeiden, dass die Lackschicht reißt, muss diese in kritischen Bereichen (z.B. Ecken und Kanten) ausreichend dick beschichtet sein. Dennoch können Risse oder Beschädigungen in der Folienschicht problemlos durch Übersprühen mit einer neuen Schicht SPRAYPLAST ausgebessert werden.


Nach dem Lackieren:

  • Der Abziehlack ist ca. 6-8 Stunden nach dem letzten Sprühgang durchgetrocknet.
  • Die lackierte Schicht ist sehr gut beständig gegen handelsübliche Reinigungsmittel (z.B. Felgenreiniger).
  • Die Reinigung der Felgen in der Waschstraße ist möglich.
  • Bei Reinigung mit Dampfstrahlgeräten bitte einen Abstand von mind. 25 cm einhalten.

 

 

 

Bestellangaben

 Farbe   Produkt   Gebinde   Art.Nr. 
 SPRAYPLAST Gloss finish 3000   3 L   435751 
 SPRAYPLAST schwarz matt 3000   3 L   399541 
 SPRAYPLAST schwarz sdgl. 3000   3 L   399558 
 SPRAYPLAST weiss sdgl. 3000   3 L   399565 

* keine Farbtonangabe möglich
Die Farbdarstellung kann vom Originalfarbton abweichen.
Zum Drucken der Bestellangaben klicken Sie bitte auf "Druckansicht/weitere Produkte".

Anwendungsbeispiele

Technisches Merkblatt SPRAYPLAST Spritzlack
Technisches Merkblatt SPRAYPLAST Spritzlack

Anmerkungen

Diese anwendungstechnischen Informationen erfolgen nach bestem Wissen. Sie gelten jedoch nur als unverbindlicher Hinweis und befreien Sie nicht von eigenen Prüfungen der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für die beabsichtigten Anwendungen. Die Anwendung und Verarbeitung erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit und liegt deshalb ausschließlich im Verantwortungsbereich des Anwenders. MOTIP DUPLI wird von der Haftung befreit, sofern das haftungsbegründete Ereignis nicht auf einem von MOTIP DUPLI verschuldeten Fehler beruht.

Für weitere technische Fragen erreichen Sie unsere Hotline von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und Freitags bis 12.00 Uhr unter der Tel.-Nr. +49 (0)6266/75-266.

Stand: 21. Januar 2016
Mit dieser Version werden alle evtl. früher erschienenen Versionen ungültig.