Technisches Merkblatt Keramikspray

Technisches Merkblatt Keramikspray

Schnelltrocknendes, feuchtigkeitsbeständiges Lackspray in Nitro-Kombi-Qualität. Zur Ton-in-Ton-Gestaltung von Einrichtungsgegenständen und Accessoires in Bad und WC. Geeignet für Holz, Metall, lackierfähige Hartkunststoffe, Stein, Glas, natürlich auch für Korb und Rattan.

Qualität und Eigenschaften

  • Hochwertige Nitro-Kombi-Qualität
  • Hohe Deck- und Füllkraft
  • Gute Oberflächenhärte
  • Schnelltrocknend
  • Kratzfest
  • Ausgezeichnete Haftung
  • Unempfindlich gegen Feuchtigkeit
  • Farbton- und glanzbeständig
  • Reinigungsmittelbeständig

Physikalische und chemische Daten

  • Bindemittelbasis: Nitro-Kombi-Qualität
  • Farbe: weiß, RAL 9010
  • Geruch: nach Lösemittel
  • Glanzgrad: im 60° Messwinkel nach DIN 67530
    glänzend: 85 GE
  • Ergiebigkeit:
    Je nach Beschaffenheit und Farbe des Untergrundes reichen
    400 ml für ca. 1,25 - 1,75 m²
  • Trocknung (bei 20°C, 50% relative Luftfeuchte):
    Staubtrocken: nach ca. 5 bis 10 Minuten
    Klebefrei: nach ca. 10 bis 20 Minuten
    Ausgehärtet/Überlackierbar: nach ca. 2 Stunden
    Die Trocknungszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur, der Luftfeuchtigkeit und der aufgetragenen Schichtstärke.
  • Temperaturbeständigkeit: bis 110°C
  • Haltbarkeit/Lagerung:
    10 Jahre bei sachgerechter Lagerung (=10°-25°C, relative Luftfeuchte von max. 60%)
  • Gebinde/Inhalt:
    Aerosoldosen, maximales Nennvolumen 400 ml

Umwelt und Kennzeichnung

Umweltgerecht: MOTIP DUPLI ist bestrebt, Rezepturen ohne geregelte oder bedenkliche Inhaltsstoffe einzusetzen, bei bestmöglicher Performance. Die Kappen und Verpackungen bestehen aus recyclingfähigen Materialien.

Entsorgung: Bitte nur restentleerte Gebinde dem Recycling zuführen. Gebinde mit Resten zur Problemabfallstelle bringen.

Kennzeichnung: Alle Produkte von MOTIP DUPLI entsprechen dem jeweils aktuellen Stand der Kennzeichnungsvorschriften. Die Einstufung, Klassifizierung, Auszeichnung erfolgt nach GHS bzw. CLP 1272/2008/EG in der derzeitigen gültigen Form. Die Sicherheitsdatenblätter entsprechen REACH 1907/2006/EG, Artikel 31 und Anhang II, in der derzeit gültigen Form.

Gebrauchsanleitung

Vor der Anwendung die Achtungstexte stets sorgfältig lesen und beachten!

Untergrundvorbehandlung:

  • Der Untergrund muß sauber, trocken und fettfrei sein.
  • Den Untergrund mit 600er Körnung Schleifpapier anschleifen.

 

Lackieren:

  • Der Untergrund muß sauber, trocken und fettfrei sein.
  • Die Dose auf Raumtemperatur bringen.
  • Verarbeitungstemperatur 15 bis 25°C.
  • Nicht zu lackierende Flächen abkleben.
  • Vor Gebrauch Dose 2 Minuten schütteln.
  • Probesprühen und Lackverträglichkeit an unauffälliger Stelle prüfen.
  • Sprühentfernung aus ca. 25 cm.
  • Den Lack in mehreren dünnen Schichten auftragen.
  • Während des Gebrauches die Dose ab und zu schütteln.
  • Nach Gebrauch die Dose umkehren und das Ventil zur Reinigung leer sprühen.

Tipps zum Spraylackieren

Das Objekt und die Umgebung vor Sprühnebel schützen. Es empfiehlt sich, nicht zu lackierende Teile abzukleben. Bei der Lackierung von kleinen Flächen empfiehlt es sich, einen Karton als Schablone einzusetzen, in den ein Loch, etwas größer als die zu lackierende Stelle, geschnitten ist. Der Karton wird etwa 1 - 2 cm über die Stelle gehalten. Bei dieser Methode wird ein wesentlicher Teil des Sprühnebels abgefangen.

Vor Gebrauch die Dose auf Raumtemperatur (20 - 25°C) bringen.

Temperaturen möglichst zwischen +10°C und +25°C, max. Luftfeuchtigkeit 60 %.

Trocken lagern. Vor Sonneneinstrahlung oder anderen Wärmequellen schützen. Nur bei trockener Witterung und an windgeschützten Stellen sowie in gut belüfteten Räumen sprühen. Weitere Hinweise auf dem Etikett beachten!

 

Bestellangaben

 Farbe   Produkt   Gebinde   Art.Nr. 
 Emaille-/Keramikspray 9010 400   400 ml   303203 

* keine Farbtonangabe möglich
Die Farbdarstellung kann vom Originalfarbton abweichen.
Zum Drucken der Bestellangaben klicken Sie bitte auf "Druckansicht/weitere Produkte".

Anwendungsbeispiele

Technisches Merkblatt Keramikspray
Technisches Merkblatt Keramikspray

Anmerkungen

Diese anwendungstechnischen Informationen erfolgen nach bestem Wissen. Sie gelten jedoch nur als unverbindlicher Hinweis und befreien Sie nicht von eigenen Prüfungen der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für die beabsichtigten Anwendungen. Die Anwendung und Verarbeitung erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit und liegt deshalb ausschließlich im Verantwortungsbereich des Anwenders. MOTIP DUPLI wird von der Haftung befreit, sofern das haftungsbegründete Ereignis nicht auf einem von MOTIP DUPLI verschuldeten Fehler beruht.

Für weitere technische Fragen erreichen Sie unsere Hotline von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und Freitags bis 12.00 Uhr unter der Tel.-Nr. +49 (0)6266/75-266.

Stand: 12. Mai 2010
Mit dieser Version werden alle evtl. früher erschienenen Versionen ungültig.

News

Der beste Spachtel oder der hochwertigste Lack bringt nichts, wenn der Untergrund nicht sorgfältig vorbereitet und keine passende Grundierung...

Weiterlesen

Ideen

Mit presto Polyesterharz und Glasfasermatten schaffen Sie sich eine individuelle Flusslandschaft für Ihren Garten. Die Vielseitigkeit der Materialien...

Weiterlesen

Die presto Reparaturbox mit PE-Harz, Härter, Glasfasergewebe und Glasfaservlies bietet alles, was man für eine günstige aber effektive Reparatur...

Weiterlesen